Da kommt eine E-Mail von ihm ...

Da unten auf der Erde toben Religionskriege der monotheistischen Religionen, ... Kreuzzüge, wie im Mittelalter des westlichen Kulturkreises, ... heutzutage mit High-Tec-Armeen und Selbsttötungsattentätern.

Christen, Juden kämpfen gegen Muslime und umgekehrt. Väter gegen Söhne, Söhne gegen Väter, Brüder gegen Brüder. Alle glauben an den "Einen Gott".

Der Glaube an den "Einen Gott" ist die Ursache des Evolutionsproblems! Vielleicht "Glaube" an sich, denn über Glauben lässt sich trefflich streiten!

"Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst neben mir keine anderen Götter haben!" Er ist ein völlig eifersüchtiger Typ!

Er hat schon mal fast seine gesamte Schöpfung mit einer Sintflut zerstört. Nur Noah, den alten Alkoholiker, und seine Sippschaft hat er überleben lassen, ... und das erste was Noah danach gemacht hat, war einen Weinberg anzupflanzen. Alkohol ist die rituelle Droge des Christentums, im Islam aber streng verboten. Da wird der Hanf bevorzugt. Der ist dann wiederum in den christlichen Länder verboten. Wie es die Juden halten, weiß ich nicht ...?

Den Juden soll er sich durch Stimmen, Worte (heutzutage nennt man das Schizophrenie), eine Schrift, offenbart haben. Sie haben ihn in die Welt gesetzt.

Das Christentum fußt auf dem Alten Testament der Bibel des Judentums und sieht in Jesus Christus als Sohn Gottes im Neuen Testament die abschließende Offenbarung Gottes. Die Christen missionieren, mit "Brot und Schwert", diskriminieren alle, die einen anderen Glauben haben, als "Heiden". Wollen die ganze Welt "katholisch" machen. Damit sind Konflikte vorprogrammiert. Sind ja auch die "Gemeinschaft der Schuldigen". Am extremsten sind die "Kreatinisten" in den U.S.A (Anteil an der Bevölkerung ca. 50%). Sie glauben die Bibel Wort für Wort und lassen keine andere Ansicht zu, lehnen Evolution und Wissenschaft komplett ab. Sie sind also christliche Fundamentalisten.

Für den Islam ist Mohammed der letzte Prophet und die abschließende Offenbarung. Für die Muslime ist Jesus Christus ein Prophet in der Reihe der Propheten. Beziehen sich in ihrem Koran ebenfalls auf das Alte Testament des Judentums. Bezeichnen alle, die einen anderen Glauben haben, als Ungläubige, tolerieren sie aber.

Lest mal das Alte und Neue Testament der Bibel und den Koran! Alle drei Religionen sind "Buch-Religionen".
Hier habt ihr die
Grundinformationen über die drei monotheistischen Religionen, die man kennen sollte!

Phuuu, da hat er ja wieder mal ne Menge Information gegeben!
Tja, ... das Evolutions-Problem liegt also bei dem "Einen Gott" und seinen Religionen, vielleicht im Glauben an sich.
Ja richtig, ... und bei den beteiligten Mädels im Hintergrund, nicht zu vergessen, ... auch wenn es weh tut!
Ja, das ist mir jetzt auch klargeworden! Das Christentum gründet sich auf zwei Dogmen, unbeweisbare, nicht zu hinterfragende Glaubenssätze:

Die jungfräuliche Zeugung von Jesus durch Maria und dem Heiligen Geist. Damit ist Jesus der Sohn Gottes. Aussage: Maria.

Jesus Christus ist leiblich wieder auferstanden von den Toten. Aussage: Maria Magdalena.

Vielleicht zwei Lügen!?

... und seit Eva, die ja Schuld hat für die Vertreibung aus dem Paradies, wissen ja alle: "Trau niemals einer Frau aus dem Kulturkreis des Einen Gottes."

Bringe es doch nicht gleich so auf den Punkt!
 ... wie auch immer. Und was ist nun die Lösung des Problems?

zurück zu 15. Ergebnis


© copyright 1986-1212- by Lightmaster - Web-Autor: Wolfgang F. Lightmaster - Web-Master: Wolfgang F. Lightmaster